Designer Researcher Musician Author – 25 years of design practise, research and philosophy

Jacob´s mystic heart

ongoing documentation and archive (tumblr)

Fachseminar, Hauptstudium und weiterqualifizierende Studien
Do, 14-16, KHM Köln, Filzengraben 8-10, Seminarraum 2.04
Scope drill down skizze_Grau

Kein Thema, keine Methode, kein Material.
Oder: Jedes Thema, jede Methode, jedes Material.

Wir wollen uns mit Arbeiten im Prozess ihrer Entstehung beschäftigen. Dabei sollen die je eigenen erlebten und betriebenen Prozesse vorgestellt, diskutiert und beraten werden.

Wir interessieren uns vor allem für anfängliche Suchbewegungen: Wie verlaufen die Wege von unklaren, aber intensiven Ideen, Affekten und Intuitionen zu ersten Realisierungen und über Zweifel, Unsicherheiten und Rückschläge zu konkreten Projekten? Sind diese Formen der Annäherung und Umkreisung womöglich bereits die Arbeit selbst (Walter Benjamin: „Das Werk ist die Totenmaske der Konzeption.“)

Parallel dazu werden Quellen gesichtet wie Entwürfe und Skizzen, alternative Versionen, Rough Mixe, Making Ofs, Studioberichte und Tagebücher, die Aufschlüsse zu Projektentwicklungen in Design und Architektur, Kunst und Musik, Film und Literatur, Naturwissenschaft und Technik geben können. Vielleicht sind die jeweiligen Konstellationen von Einbildungskräften und Realisationsformen weniger unterschiedlich als erwartet, und es ergeben sich neue Einsichten in die Verhältnisse von Werkzeug (Modell, Instrument, Organon) und Entwurf (inventio, projectum, forma).

ART
(Herman Melville 1890)

In placid hours well-pleased we dream
of many a brave unbodied scheme
but form to lend, pulsed life create,
what unlike things must meet and mate:
a flame to melt – a wind to freeze
sad patience – joyous energies
humility – yet pride and scorn
instinct and study; love and hate
audacity – reverence.
These must mate
and fuse with Jacob’s mystic heart
to wrestle with the angel – Art